Dienstag, 19. Mai 2020

Ist eine Tänzer*in nur eine Tänzer*in, wenn sie tanzt? Was ist eine Tänzer*in, wenn sie nicht tanzt?
Ich bin gefragt worden, ob ich jetzt zuhause oder im Kopf tanze. Was denkst du von mir? Denkst du ich tanze die ganze Zeit im Kopf weiter, wenn ich gerade nicht auf der Bühne, im Probenraum, auf einer Sommerwiese, auf der Tanzfläche, in online Kursen ... tanze? Oder denkst du vielleicht ich versuche zu vertuschen, dass ich schön Pause mache und mich mit Keksen aufs Sofa lege und Horror Movies schaue? dass ich so tue als würde ich ständig online tanzen, dabei lungere ich herum und lache, dass mein bauchspeck schwabbelt? hehehehe

1 Kommentar:

  1. mmh, ich denke, die Tänzer*in ist eine Tänzer*in, auch wenn sie nicht tanzt, sondern lungert - lungern ist überhaupt auch eine gute Bewegung. Auch Kekse essen vielleicht sogar. Kekse essen ist natürlich sehr mit dem fusseligen Fingern und dem krümelnden Krümelmonster verbunden. Mal gucken, was ich noch für Kekse da habe.
    Ich würde auch so gerne auf dem Sofa liegen und Filme gucken.
    Bitte schreib mir nochmal über diesen Podcast von dem Du neulich gesprochen hast.

    AntwortenLöschen